Rossini: Der Zauberladen – Kinderkonzert

Beschreibung

Das Kinderkonzert „Der Zauberladen“ für Kammerorchester und Sprecher erzählt eine Geschichte über Zusammenhalt, Freundschaft und Liebe.
Im Spielzeugladen von Bruno gibt es ganz besondere Puppen. Jede von ihnen kann einen Tanz aufführen. Ob ein französischer Cancan, eine Tarantella, der Tanz der Kosaken oder ein Walzer: Brunos Kunden sind begeistert. Doch es gibt ein magisches Geheimnis: Nachts erwachen die Puppen zum Leben! Bevor eine Puppe verkauft wird, geben sie ein großes Abschiedsfest. Hübsch verpackt in einer Schachtel werden sie am nächsten Tag dem Käufer übergeben. Aber plötzlich gibt es große Aufruhr, denn das französische Puppenliebespaar soll an zwei verschiedene Familien verkauft werden – getrennt. Um diese Liebe zu retten, planen die Puppen einen Aufstand …
Ottorino Respighi schuf 1918 für einen rauschenden Ballettabend der Puppen in London eine Orchestrierung für großes romantisches Sinfonieorchester nach den fantastischen und virtuosen Klavierstücken von Giacomo Rossini. Aus La boutique fantasque“ entwickelte Michael Weiger in Zusammenarbeit mit Karina Sieling 2017 am Theater Ulm eine für Kammerorchester spielbare Fassung. Eingerahmt durch die humorvolle und spannende Erzählung von Brunos Zauberladen bietet das Konzert Kindern einen idealen Einstieg in die Welt der facettenreichen klassischen Musik.
Diese Fassung ist nun in der vorliegenden Ausgabe des Belle Musique-Verlags erhältlich.

Leihmaterial auf Anfrage unter noten@bellemusique-verlag.com oder telefonisch unter 07308/92 43 755 erhältlich.

Zusätzliche Information

Besetzung

1 Erzähler/Schauspieler
1 Fl, 1 Ob, 1 Kl, 1 Fg , 1 Cor, 1 Tr, 1 Pos
1 Klav/Cel, Hf, 1 (2) Schlz
Streicher (44321 oder mehr)

Dauer

ca. 50 Min.

Sprache

deutsch

Notenbeispiel (PDF)

PartiturbeispieleText

Presse

„Michael Weiger und Karina Sieling haben im Theater Ulm mit Rossini-Musik ein vergnügliches Erzähl-Ballett komponiert.
Aus der Musikauswahl Respighis und der Originalmusik Rossinis hat der Ulmer Kapellmeister Michael Weiger wiederum sein Kinderkonzert „Der Zauberladen“ zusammengestellt, das gestern im Podium Premiere feierte. Szenen, die Dirigent Weiger, der bei der Tarantella schon auch mal das Tamburin schlägt, mit seiner Kammerorchesterbesetzung der Philharmoniker wunderbar mit Musik aus dem Fundus Rossinis umsetzt. Und das Ganze bekommt auch noch jede Menge Dramatik…heftig beklatscht von den Kindern in der Premierenvorstellung.“ (Südwestpresse Ulm/Neu-Ulm Dez. 2017)